15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://subtract.at 220

Weidezaun.info: Mardermatte

Ende Jänner war es Zeit für das erste Service meines Autos und natürlich rechnete ich nicht mit irgendwelchen Mängeln, doch als ich mein Auto abholen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass ein Marder den Turboschlauch zerbissen hat. Was für eine schöne Überraschung!

Die Reparaturkosten beliefen sich inklusive Einbau auf etwa €200, was ich natürlich sehr ärgerlich fand. Nach einiger Recherche wurde mir bewusst, dass ich einen erneuten Schaden irgendwie verhindern muss, da Marder meist nicht nur ein Mal zuschlagen, weil sie ihren Geruch am “Tatort” hinterlassen.

Auf Twitter kontaktierte mich ein Mitarbeiter von Weidezaun.info, der mir etwas von einer Mardermatte für das Auto erzählte, die zu einem Preis von €200 erhältlich ist.

Ich habe die Matte nun schon einige Zeit bei mir zuhause in Verwendung und in den letzten Wochen konnte ich mir einen relativ guten Eindruck davon machen.

Zur Matte selbst

Der Postbote brachte mir zwei Pakete, in dem einen befand sich die Matte, im Anderen waren Stromkasten und Kabel verstaut. Die Matte lässt sich in der Mitte zusammenlegen, damit sie nicht so viel Platz einnimmt, wenn man sie gerade nicht verwendet, oder sie im Kofferraum verstauen möchte. Übrigens verpacken die Damen und Herren von Weidezaun alles wahnsinnig gut, damit beim Transport auch nichts kaputtgehen kann!

Die beiden Kabel (5m Länge) werden mit Schrauben jeweils an der Matte selbst und am mitgelieferten Hochspannungsgerät befestigt. Die Matte wird dann einfach mittig unter den Motorraum gelegt, was aufgrund der Größe von 115cm Breite x 99cm Länge überhaupt kein Problem ist.

Die Matte ist aus Gummi und hat ein Raster aus Edelstahlstreifen, durch welche der Strom geleitet wird. Steckt man die Matte am Strom an, blinkt auf dem Hochspannungsgerät alle paar Sekunden ein Licht auf, welches einem sagt, dass die Matte nun Strom sendet.

Da ich natürlich wissen wollte, ob die Matte denn tatsächlich funktioniert, hat mein Bruder den Stromschlag mit seiner Hand mal eben ausprobiert. Er hat die Erfahrung als schmerzhaft beschrieben und würde die Matte vermutlich kein weiteres Mal berühren wollen. Laut Weidezaun sind die Stromschläge mit einer Stärke von 230V jedoch für Mensch als auch für Tier ungefährlich. Übrigens handelt es sich um Impulsspannung, die gerade deshalb ungefährlich ist, weil der Strom sehr niedrig ist und sie ausgesendeten Impulse nur wenige Millisekunden kurz sind.

In der Handhabung ist die Matte sehr einfach, da ich einen schönen Parkplatz habe, lasse ich sie einfach immer liegen und parke das Auto darauf, wenn ich es abstellen will. Für Leute in einer Wohnung könnte es jedoch unmöglich sein, die Matte am Strom anzuschließen. Das sollte man sich vorher unbedingt ansehen!

Bis jetzt kann ich sagen, dass kein Marder mehr mein Auto angegriffen hat und ich kann mir gut vorstellen, dass die Matte sehr effektiv ist. Geruch- oder Geräuschmittel sollen angeblich nicht alle Marder abhalten und nachdem der Einbau eines Ultraschallgeräts auch über €100 gekostet hätte, ist so eine Matte sicher keine schlechte Investition.

Sollte sich noch irgendetwas neues bezüglich des Marders ergeben, werde ich euch darüber natürlich informieren, weil das sicher sehr spannend für euch ist! Mein Vater hat sich vor einigen Wochen schon ein Ultraschallgerät einbauen lassen und wir können dann ja im Sommer mal vergleichen, ob sich Unterschiede ergeben und der Marder eines der Geräte vielleicht sogar ignorieren wird.

Die Mardermatte ist wie bereits erwähnt unter Weidezaun.info für einen Preis von €200 erhältlich.