15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://subtract.at 220

Zwischenbericht: Mardermatte

Im März habe ich euch die Mardermatte vom Weidezaun vorgestellt und damals habe ich ja versprochen irgendwann noch einen Zwischenbericht zu liefern, ob die Matte nach mehreren Monaten auch noch so gut und zuverlässig funktioniert wie am Anfang.

Beim letzten Termin bei meinem Autohändler vor einigen Wochen wurde das ganze Auto wieder auf Marderschäden untersucht, gefunden wurde jedoch nichts. Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich die Matte nicht jeden Tag in Verwendung habe (Meine Faulheit lässt grüßen!), ich jedoch versuche diese so oft wie möglich unter das Auto zu legen. Wetterbedingungen haben der Matte überhaupt nicht zugesetzt, diese sieht im Prinzip noch aus wie am ersten Tag. Ich bin auch schon mehrmals über die Matte gefahren, was auch keinen Schaden hinterlassen hat, auch wenn man das eigentlich nicht tun sollte. Lässt sich in meinem Fall gelegentlich aber nicht vermeiden. Das Stromgerät lagere ich trocken, damit dieses nicht nass werden kann, laut Weidezaun ist dieses aber für den Außenbereich ausgelegt, ein wenig Regen sollte es also gut vertragen.

Mein Vater hat sich irgendwann zwischen Januar und März eines dieser Ultraschallgeräte einbauen lassen, da er ja auch einen Schaden am Auto hatte. Dessen Auto hat auch noch keinen weiteren Schaden erlangt. Das Ultraschallgerät hat inklusive Einbau um die €200 gekostet, was vergleichbar mit dem Preis der Mardermatte ist. Auf Vor- und Nachteile des Ultraschallgeräts möchte ich demnächst in einem weiteren Beitrag eingehen.

Neben der Mardermatte gibt es noch einige weitere Geräte und auch viele unkonventionelle Methoden, um einen Marderschaden zu verhindern. Eine “perfekte” Lösung gibt es vermutlich überhaupt nicht, jedoch möchte ich bald noch aufklären was funktioniert und was einfach nur Blödsinn ist. Vielleicht steckt ja irgendjemand von euch bald selbst in der Situation, in der ich Anfang des Jahres steckte und kann hilfreiche Tipps gut gebrauchen.

Verschiedenste Geräte zur Marderabwehr von Weidezaun findet ihr übrigens hier.